Der
Spargel

Reich an Vitaminen und Mineralstoffen, war der Spargel schon in der Antike als Heilpflanze begehrt. Gut und gesund, ein Genuss für Gaumen und Körper!

Der
Rhabarber

In Kuchen & Kompott ist er in der österreichischen Küche ein alter Bekannter. Doch seine Wurzeln hat er nicht nur weit weg sondern auch hoch oben im Himalaya Gebirge.

Der
Fisch

Köstlich und facettenreich – egal ob Meer oder Fluss, der Fisch ist und bleibt ein Genussfixpunkt.

Die
Erdbeere

Rot, süß und saftig – von den Minnesängern des Mittelalters bis zu den Beatles, ist sie die wahrscheinlich meistbesungene Frucht der Menschheitsgeschichte. Wenn das keine Liebe ist!

Neuigkeiten vom Stammtisch

Jungweinschnuppern

Frech & Frisch – beim JUNGWEINSCHNUPPERN laden die Winzer der Region nicht nur zum Schnuppern, sondern auch zum Kosten ein! Mit dem Verkostungsheft haben Sie Ticket und Reiseführer in Einem. Fleißige Sammler können mit der beiliegenden Stempelkarte bei der Endverlosung auch noch gewinnen.

Eigentlich macht ja der Mai alles neu, aber weil man Gutes nicht warten lassen soll, steht in Göttlesbrunn schon das letzte Aprilwochenende ganz im Zeichen des Neuen.

am Samstag, den 27. April 2019 von 13:00 bis 20:00

und Sonntag, den 28. April 2019 von 12:00 bis 18:00

Die Gewinnspielverlosung findet als Abschluss am Sonntag um 20:30 beim JungWIRT statt!

 

Hier geht es zur Speisekarte.

JungWIRT’s
MAGNUM DINNER

Meine Damen und Herren, wir laden zum großen Finale! Mit dem MAGNUM DINNER feiern wir gebührend den Abschluss unserer WINTERWONNEN. Jedem Ende wohnt bekanntlich ein Anfang inne – deswegen markiert das MAGNUM DINNER auch den Beginn unserer Frühlings- und Sommerveranstaltungen! In 6 Gängen wandern wir vom Winter in das Frühjahr und natürlich braucht so eine Genussreise auch die passende Weinbegleitung. Wie der Name verrät, kommt diese ausschließlich aus der Magnum Flasche!

JungWIRT’s MAGNUM DINNER am Freitag den 12. April ab 19:00 – es wird groß!

 

Tisch für JungWIRT’s MAGNUM DINNER reservieren

JungWIRT’s
Ostermenü

Für alle fleißigen Nesterlsucher und Eiersammler haben wir am Osterwochenende die perfekte Stärkung! Vom Oster-Kitz, über den ersten Marchfelder Spargel bis zum Pachfurther Bio-Lamm kommen bei uns die köstlichsten Frühlingsboten der Region zu einem einmaligen Menü zusammen.

JungWIRT’s Ostermenü von 20. bis 22.April.

 

Tisch für JungWIRT’s Ostermenü reservieren

Edle
Fische

Mit allen Wassern gewaschen – Unser Fischmenü in Sechs Gängen, mit dem Feinsten aus Meer und Fluss. Zwei Festtage, einer für die Salzwasser und der andere für die Süßwasserfische.

Der Fisch steht im März zwar in den Sternen, aber unsere Termine stehen hier:
Am 15. März um 19:00 machen die Süßwasserfische den Anfang.
Und am 29. März um 19:00 gibt es bei uns den köstlichsten Meereszugang unseres schönen Binnenlandes.

JungWIRT’s
Stammfisch

Eine alte Liebe, die immer frisch ist – das wünschen wir uns doch alle. So eine verbindet uns mit dem Fisch! Deswegen widmen wir jeden Freitagmittag dem Frischestem aus Bach, See & Meer! Vormittags am Markt gefangen, kann man sich beim STAMMFISCH sein Mittagessen direkt an der Fischtheke aussuchen.

JungWIRT‘s
Wirtshausnascherei

Eine Überraschung kommt selten alleine. Bei unserer WIRTSHAUSNASCHEREI – jeden Donnerstag & Sonntag ab 18:00 – kommen sie je nach Wunsch in 4, 6 oder 8 Gängen. Jeder davon eine kleine Geschmackssensation für die mutigen Genießer. Also Karte beiseite und lassen’s sich überraschen!

JungWIRT’s
Kostbarkeiten

Genießen Sie ein Degustationsmenü der Sonderklasse und verbringen Sie am 1. März einen Abend mit Falstaff Winzer des Jahres Philipp Grassl. „Das Überzeugendste, was man über einen Wein sagen kann, ist zu schweigen, während er spricht!“, so Philipp Grassl. Auch für sich sprechen die dazu passenden kulinarische Wirtshaus Spezialitätenn in 6 Gängen.

JungWIRT‘s
Tafelrunde

9 Weine & 3 Gänge aus meiner Wirtshausküche.
Der März steht ganz im Zeichen des gemütlichen Genusses. Neben bodenständigen Leckerein erwarten Sie ein Weinduell der besonderen Art. Wir verkosten und diskutieren gemeinsam, vom Grünen Veltliner bis hin zu den großen Cuvées.

Save the date: 8. und 22. März ab 19.30 Uhr.