Die Feige

Vom Garten Eden bis zur Frucht antiker Götter – die paradiesische Süße der Feige kommt schon fast mit einem mythologischen Beigeschmack.

Der Kürbis

Der Natur sei Dank: Durch auserlesene Vielseitigkeit schafft es der Kürbis, Speisen eine unvergleichliche Typizität und Zartheit zu verleihen.

Die Trüffel

Wie jeder gute Schatz ist auch die Trüffel gut versteckt und vergraben. Kulinarische Schatzsucher kommen mit unserer Karte aber auch ganz ohne Spaten und X an diese aromatische Kostbarkeit.

Der Brokkoli

Der grüne Jungbrunnen mit seinem mild-saftigen Geschmack war im alten Rom so beliebt, dass Kaiser Tiberius sogar befürchtete sein Sohn würde vor lauter Brokkoligenuss süchtig.

Neuigkeiten vom Stammtisch

Ganslzeit
ab 10.11.

Frisch aus der buckligen Welt bei uns auf den Tisch: Unsere BIO-Gansl von Hans Reisenbauer haben keine weite Reise hinter sich.

Bei uns in der Küche wird ihnen eine Spezialbehandlung zuteil, um sie auf eurem Teller so richtig zur Geltung zu bringen.

Liest sich gut? Auf unserer Speisekarte könnt ihr euch schon mal Gusto holen…

>> Unsere Speisekarte im November <<

Leopoldigang Göttlesbrunn
19 & 20.11.2022

Spazieren, verkosten, genießen – endlich gibt’s wieder den Göttlesbrunner >> Leopoldigang <<. Schade nur, dass 2 Tage eigentlich zu kurz sind, um die Vielfalt und Qualität der zahlreichen erstklassigen Göttlesbrunner Winzer angemessen würdigen zu können. Die besten Fundstücke wandern natürlich auch in unseren Keller – und zum Glück gibt’s ja Aussicht aufs nächste Jahr.

JungWIRT‘s
Wirtshausnascherei

Eine Überraschung kommt selten alleine. Bei unserer WIRTSHAUSNASCHEREI – jeden Donnerstag & Sonntag ab 18:00 – kommen sie je nach Wunsch in 4 oder 6 Gängen. Jeder davon eine kleine Geschmackssensation für die mutigen Genießer. Also Karte beiseite und lassen’s sich überraschen!

DAS jungWIRT Kochbuch

Die Corona-Krise hat unsere Küche letztes Jahr stark eingeschränkt, aber Johannes Jungwirth dafür Gelegenheit gegeben, einen Teil seines großartigen Rezepteschatzes und seiner Küchenphilosophie für das Publikum aufzubereiten. Die Region Carnuntum und die hervorragenden Weine und Winzer hier sind wichtige Aspekte davon. Und Restaurant- und Weinkenner Florian Holzer nahm sich der textlichen Umsetzung in seinem unverkennbaren Stil an.

Auf 292 Seiten opulent gestaltet und reichhaltig bebildert, kann man die Geheimnisse rund um Carnuntinische Wirtshausküche und Vorratskammer zum Nachkochen und auch flüssige Genussmomente zur Kombination ab sofort direkt beim jungWIRT beziehen. Unkostenbeitrag € 42,00.

Im Gasthaus nachfragen und mitnehmen. Anfragen bzw. Bestellungen aber gerne auch per Mail an info@derjungwirt.at.